Förderbekanntmachung von TRANSCAN zum Thema „Krebs-Immuntherapie der nächsten Generation“

Das ERA-Net TRANSCAN für translationale Krebsforschung hat im April 2021 einen neuen Aufruf zur Einreichung von Anträgen zum Thema „Krebs-Immuntherapie der nächsten Generation: Fokus auf das Tumor-Mikromilieu“ veröffentlicht.

Der Aufruf hat zum Ziel, hoch innovative und ehrgeizige Kooperationsprojekte in der translationalen Krebs­forschung auf europäischer und internationaler Ebene zu fördern. Die Projekte sollen neue Erkenntnisse über die Wirkungen des Tumormikromilieus bei der Krebs-Immuntherapie in die klinische Praxis übertragen.

Gefördert werden ausschließlich transnationale Projekte: An jedem Antrag dürfen sich maximal sechs Partner beteiligen, die aus mindestens drei verschiedenen, am Aufruf teilnehmenden Ländern kommen.

Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt. Die Frist für die Einreichung in der ersten Stufe endet am 29. Juni 2021.

Ansprechpersonen für Antragstellende aus Deutschland sind Isabel Aller (E-Mail: isabel.aller@dlr.de, Telefon: 0228/3821-1168) und Sebastian Hückesfeld (E-Mail: sebastian.hueckesfeld@dlr.de,  Telefon:  0228/3821-2387) vom DLR Projektträger.

Weitere Informationen zur Förderbekanntmachung und den daran beteiligten Ländern finden Sie auf der TRANSCAN-Website sowie in der Bekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.