Öffentliche Konsultation der EU-Kommission zur neuen EU-Behörde für die Krisenvorsorge und -reaktion bei gesundheitlichen Notlagen

Die EU-Kommission richtet aktuell eine EU-Behörde für die Krisenvorsorge und -reaktion bei gesundheitlichen Notlagen (Health Emergency Preparedness and Response Authority, HERA) ein. Die EU-Behörde HERA soll ein zentrales Element zur Stärkung der Europäischen Gesundheitsunion sein, indem sie die schnelle Verfügbarkeit, den Zugang und die Verteilung von benötigten Maßnahmen im Falle einer grenzüberschreitenden Gesundheitsbedrohung ermöglicht.

Die EU-Kommission führt eine öffentliche Konsultation zur Einrichtung der HERA durch und ruft alle interessierten Akteure zur Teilnahme bis zum 12. Mai 2021 auf.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an der Konsultation finden Sie auf der Website der EU-Kommission.