Erster Strategieplan für Horizont Europa veröffentlicht

Das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont Europa hat ein Fördervolumen von 95,5 Mrd. Euro. Die EU-Kommission hat nun den ersten Strategieplan von Horizont Europa angenommen. Hierin werden die Prioritäten für die ersten vier Jahre festgelegt.

Im Plan werden strategische Orientierungen beschrieben, die die Prioritäten der EU-Kommission reflektieren. Diese betreffen u. a. den digitalen Wandel, Ökosysteme, eine kreislauforientierte Wirtschaft und eine inklusive demokratische Gesellschaft. Für jede dieser Orientierungen werden die erwarteten Impacts beschrieben. Dies soll dazu beitragen, Forschung und Entwicklung noch stärker an den erwarteten Auswirkungen auszurichten.

Der Strategieplan stellt auch dar, wie die sechs Horizont-Europa-Cluster zu den thematischen Prioritäten und deren Impacts beitragen. Darüber hinaus enthält der Strategieplan Informationen zu den in den ersten vier Jahren zu implementierenden kofinanzierten und koprogrammierten Europäischen Partnerschaften und den fünf vorgesehenen Missionen.

Weitere Informationen finden Sie im Faktenblatt zum Strategieplan für Horizont Europa und im Strategieplan.