Ralf-Dahrendorf-Preis für den Europäischen Forschungsraum: Einreichfrist verlängert

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) vergibt zum zweiten Mal den Ralf-Dahrendorf-Preis für den Europäischen Forschungsraum. Mit dem Preis sollen herausragende Leistungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in EU-Forschungsprojekten geehrt werden.

Der Förderpreis soll dafür genutzt werden, die in der Forschung gewonnenen Erkenntnisse mit der Gesellschaft zu teilen. Sechs Preisträgerinnen und Preisträger können einen Förderpreis von je bis zu 50.000 Euro erhalten.

Die Bewerbungsfrist wurde vom 02. Dezember 2020 auf den 26. Februar 2021 verschoben.
Weitere Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen und zur Bekanntmachung finden Sie auf der Website des BMBF.