Bekanntmachung des BMBF zur Förderung der Wissenschaftlich-Technologischen Zusammenarbeit mit Kuba

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Bekanntmachung zur Förderung der Wissenschaftlich-Technologischen Zusammenarbeit mit Kuba veröffentlicht.

Das Programm dient der Stärkung der bilateralen Kooperation zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Kuba und Deutschland. Die Maßnahme fördert die „Projektbezogene Mobilität“. Voraussetzung für die Förderung ist die gesicherte Finanzierung der wissenschaftlichen Forschungsaktivitäten in Deutschland und Kuba aus sonstigen Mitteln.

Es werden Mobilitätsprojekte aus den folgenden thematischen Schwerpunktbereichen gefördert:

  • Bioökonomie, insbesondere Biotechnologie und Agrarforschung
  • Gesundheitsforschung und Pharmazie
  • Klimafolgenforschung, Anpassung an den Klimawandel

Die geförderten Vorhaben sollen auch der Vorbereitung von Antragstellungen für Anschlussprojekte, z. B. bei der Europäischen Union (EU), dienen.

Das Antragsverfahren ist zweistufig. Die Einreichfrist der ersten Stufe endet am 13. August 2020. Weiter Informationen finden Sie in der BMBF-Bekanntmachung.

Ansprechpersonen sind Matthias Frattini (matthias.frattini@dlr.de) und Claudia Gruner (claudia.gruner@dlr.de) vom DLR Projektträger.