Bekanntmachung des BMBF zur Förderung von Reisen zum Aufbau von Kooperationen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Bekanntmachung zur Förderung von Vernetzungs- und Sondierungsreisen („Travelling Conferences“) zum Aufbau von Kooperationen mit Partnern in Australien, China, Japan, Neuseeland, Südkorea und ausgewählten Ländern in Südostasien veröffentlicht.

Die Veranstaltungen haben zum Ziel, einem möglichst breiten Akteurskreis aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung das Kooperationspotenzial mit Deutschland darzustellen. Besonderer Wert wird auf die Einbindung von Entscheidungsträgern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik in den Partnerländern gelegt.

Es werden insbesondere Anträge aus den Bereichen Bioökonomie und Gesundheit (Antimikrobielle Resistenzen, Krebsforschung, Digitale Gesundheit) berücksichtigt.

Es gibt zwei Einreichungsfristen. In der ersten Verfahrensstufe können bis spätestens 08. Juni 2020 oder 20. November 2020 zunächst Projektskizzen eingereicht werden.

Ansprechpartner ist Ludwig Kammesheidt (Telefon: 0228-3821-1729, E-Mail:
ludwig.kammesheidt@dlr.de beim DLR Projektträger.