Öffentliche Konsultation der EU-Kommission zum europäischen Plan zur Krebsbekämpfung

Die neue EU-Kommission hat als eine ihrer politischen Prioritäten einen europäischen Plan angekündigt, mit dem das durch Krebs verursachte Leid gemindert und die EU-Mitgliedstaaten bei der Verbesserung der Krebsbekämpfung und –behandlung unterstützt werden sollen. Hierzu führt die EU-Kommission aktuell eine öffentliche Konsultation durch.

Ziel der Konsultation ist es, EU-Bürgerinnen und -Bürgern sowie Interessenträgern Gelegenheit zu geben, sich einzubringen und dazu Stellung zu nehmen, wie das Thema in der EU am besten angegangen werden sollte. Die Ergebnisse der Konsultation sollen in den Entwurf des europäischen Plans zur Krebsbekämpfung einfließen und dabei helfen, die Themenbereiche und den Umfang der künftigen Maßnahmen abzustecken.

Der europäische Plan zur Krebsbekämpfung, der bis Ende dieses Jahres vorliegen soll, soll Maßnahmen in Bezug auf alle Hauptinterventionsstufen (Prävention, frühzeitige Erkennung und Diagnose, Behandlung und Versorgung, sowie Lebensqualität) umfassen.

Eine Teilnahme an der Konsultation ist bis zum 07. Mai 2020 möglich. Weitere Informationen finden Sie in einer Pressemitteilung der EU-Kommission. Hier können Sie an der Konsultation teilnehmen: Konsultation zum europäischen Krebsbekämpfungsplan.