Ausschreibung des EU-Projekts „Anti-SUPERBUGS“ zur Entwicklung von Systemen zur Detektion von resistenten Mikroorganismen

Das EU-Projekt Anti-SUPERBUGS hat eine Ausschreibung für Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen (call for tender) im Rahmen einer vorkommerziellen Auftragsvergabe  veröffentlicht.  Die am Projekt beteiligten Beschaffer wollen hiermit die Entwicklung von innovativen Lösungen finanzieren, die noch nicht kommerziell verfügbar sind.

Bis zum 28. Oktober 2019 können Projektkonzepte zur Entwicklung von IKT-Lösungen eingereicht werden. Diese sollen resistente Mikroorganismen detektieren, die nosokomiale Infektionen verursachen können.

Mehr Informationen zum Projekt und zur Einreichung von Projektvorschlägen, finden Sie hier: Anti-SUPERBUGS Website