Förderung der Anwendung von digitalen Lösungen durch Twinning-Maßnahmen

Das EU-Projekt DigitalHealthEurope unterstützt die Kommunikation und Umsetzung von innovativen digitalen Lösungen aus einer Region bzw. einem Land in anderen Regionen und Ländern. In einer aktuellen Ausschreibung werden Twinning-Aktivitäten im Bereich Gesundheit finanziert; dies beinhaltet beispielweise Reisen, Konferenzen, Lizenzgebühren und Kostenübernahmen für professionelle Unterstützung. Die Fördersummen variieren je nach Maßnahme von 5.000 EUR für Austausch und Training bis zu 43.000 EUR für die Übernahme einer digitalen Lösung.

Die Einreichfrist für Anträge endet am 07. August 2019.


Am 25. Juni 2019 findet voraussichtlich ein Webinar hierzu statt.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier:
Twinning-Call DigitalHealthEurope-Projekt