Infoveranstaltung zu EU-Fördermöglichkeiten in den Lebenswissenschaften

Am 06. Juni 2019 fand eine Infoveranstaltung zu EU-Fördermöglichkeiten in den Lebenswissenschaften in München statt.

Vertreter der Nationalen Kontaktstelle (NKS) Lebenswissenschaften haben über Trends und Ausschreibungen in den Horizont-2020-Programmteilen Gesundheit (Gesellschaftliche Herausforderung 1), Bioökonomie (Gesellschaftliche Herausforderung 2) sowie Biotechnologie informiert.

Im Anschluss an die Infoveranstaltung bestand die Möglichkeit eines individuellen Beratungsgesprächs.

Diese kostenfreie Veranstaltung wurde von der NKS Lebenswissenschaften, der Technischen Universität München, dem EU-Büro der Max-Plack-Institute im Regionalcluster Bayern, der Ludwig-Maximilians-Universität München, BioM, dem HelmholtzZentrum München sowie dem Enterprise Europe Network und der Bayerischen Forschungsallianz organisiert.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Veranstaltungswebsite