EU-Projekt „European Brain Research Area“ veröffentlicht Aufruf für Cluster

Das EU-Projekt EBRA (European Brain Research Area) hat einen Aufruf für Cluster veröffentlicht. Ziel ist es, die Kooperation und den Austausch zwischen Forschungsprojekten und –netzwerken zu verbessern.

Unter einem Cluster wird eine Assoziation von Forschungsprojekten (zur Grundlagenforschung, klinischen Forschung und/oder methodologischen Ansätzen) in einem gemeinsamen Bereich verstanden. Das Cluster soll zu einer schrittweisen Änderung in der Forschungslandschaft des anvisierten Gebietes führen und einen Mehrwert im Vergleich zu Einzelprojekten demonstrieren.

Antragsberechtigt sind universitäre Forschungsnetzwerke und –gruppen, nicht-akademische öffentliche Forschungsorganisationen und Krankenhäuser, Nichtregierungsorganisationen (z.B. Patientenorganisationen) sowie Akteure aus dem privaten Sektor.

Die Unterstützung durch EBRA ist auf folgende Aktivitäten beschränkt:

  • Networking
  • Expert Advice on Data related issues and Exploitation of results
  • Research infrastructures
  • Communication and Dissemination
  • Other possible actions (Participation in EBRA governance & Collaborative web space)

Das Begutachtungsverfahren ist einstufig angelegt. Die erste Einreichfrist endet am 01. Juni 2019. Weitere Einreichfristen enden am 01. Januar 2020, 01. Juni 2020 und 01. Januar 2021.

Weitere Informationen finden Sie auf der EBRA-Website