Vorankündigung: Ausschreibung des EU-Infrastrukturprojektes EASI-Genomics

Das EU-Infrastrukturprojekt EASI-Genomics (European Advanced infraStructure for Innovative Genomics) unterstützt Forschende aus EU-Mitgliedstaaten und Assoziierten Staaten mit „next-generation sequencing“, sowie mit anderen High-End-Anwendungen im Genombereich und Genomdatenanalysen.

In seinem kommenden Aufruf bietet EASI-Genomics Zugang zu Einrichtungen, die Dienstleistungen in den folgenden Bereichen anbieten:

  • Sequencing of ancient DNA
  • Microbiome analyses of population-based and disease cohorts
  • Single-cell genomics
  • Identification of epigenetic signatures in human disease
  • DNA and chromatin alterations
  • Sequence analysis of species of ecological and economic relevance using de novo sequence assembly and annotation
  • Data analysis

Die Einreichfrist endet voraussichtlich am 25. April 2019. Interessenten wird empfohlen, die entsprechenden Einrichtungen vor Antragseinreichung zu kontaktieren, um die Machbarkeit der geplanten Maßnahmen zu diskutieren.

Weitere Informationen zum Aufruf, den förderfähigen Kosten und den beteiligten Einrichtungen finden Sie auf der EASI-Genomics-Website