EU-Projekt TRANSVAC bietet kostenfreie Dienstleistungen zur Unterstützung der Impfstoffentwicklung an

Das EU-Projekt TRANSVAC unterstützt die Impfforschung und bietet technische Dienstleistungen zur Unterstützung der Impfstoffentwicklung an. Bis auf wenige Ausnahmen sind diese Dienstleistungen kostenfrei. Das Angebot richtet sich an akademische und nicht-akademische Forschungsgruppen sowie Unternehmen, welche Dienstleistungsinfrastrukturen außerhalb des eigenen Landes nutzen möchten.

Die Frist zur Einreichung von Bewerbungen für die Dienstleistungen von TRANSVAC2 endet am 15. April 2019.

Weitere Informationen zu den Dienstleistungen sowie dem Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der TRANSVAC-Website