Ergebnisse der 1. Stufe des 15. und des 16. Aufrufs der Innovative Medicines Initiative 2 (IMI2)

Die Innovative Medicines Initiative 2 (IMI2) hat die IMI States Representatives Group über die Ergebnisse der 1. Stufe des 15. Aufrufs der IMI2 informiert. Die erfolgreichen Konsortien sind nun eingeladen, gemeinsam mit den Industriekonsortien die Vollanträge der 2. Stufe zu erstellen. Die Einreichfrist ist der 15. Mai 2019.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt erfolgreiche deutsche Einrichtungen bei der Erstellung des Vollantrages und insbesondere bei der Verhandlung des Konsortialvertrages mit bis zu 10.000 EUR pro Konsortium. Weitere Informationen zur Unterstützungsmaßnahme erhalten Sie hier: Unterstützungsmaßnahme auf der NKS-L-Website.

Weiterhin ist die IMI States Representatives Group von der IMI2 über die Ergebnisse des 16. Aufrufs der IMI2 (einstufiges Antragsverfahren) informiert worden.

Bei Rückfragen zu den Ergebnissen sowie zur Unterstützungsmaßnahme kontaktieren Sie bitte das IMI2-Team der Nationalen Kontaktstelle Gesundheit (Jan Skriwanek, Tel.: 0228 3821-1677, E-Mail: jan.skriwanek@dlr.de; Caroline Töx, Tel.: 0228 3821-2043, E-Mail: caroline.toex@dlr.de oder Uta Baddack-Werncke; Tel.: 0228 3821-1692; E-Mail: uta.baddack-werncke@dlr.de