Vorankündigung: Veröffentlichung der Aufrufe der Partnership for Research in the Mediterranean Area (PRIMA)

Die Partnership for Research in the Mediterranean Area (PRIMA) ist eine öffentlich-öffentliche Partnerschaft von 19 EU-Mitgliedsstaaten bzw. südlichen und östlichen Mittelmeeranrainerländern und der EU-Kommission nach Art 185 AEUV. Ziel der Maßnahme ist die Entwicklung von innovativen Lösungen für die Wasser- und Lebensmittelversorgung im Mittelmeerraum. Die Versorgung soll effizienter, kostengünstiger und nachhaltiger gestaltet und dadurch ein Beitrag geleistet werden, die übergeordneten Probleme in den Bereichen Ernährung und Gesundheit zu lösen. Insgesamt hat das Programm ein Finanzvolumen von rund 500 Millionen Euro; das Bundesministerium für Bildung und Forschung beteiligt sich mit 20 Millionen Euro über die Laufzeit 2018- 2027.

Demnächst wird PRIMA das Arbeitsprogramm 2019 mit einem Gesamtvolumen von voraussichtlich 63 Millionen Euro für 12 Topics veröffentlichen.

Weitere Informationen zur Initiative und den Aufrufen finden Sie auf der PRIMA Website