EU-Kommission startet European Open Science Cloud

Am 23. November 2018 ging die European Open Science Cloud (EOSC) an den Start. Sie wurde von der EU-Kommission, den Mitgliedstaaten und der Wissenschaftsgemeinde ins Leben gerufen und soll Forscherinnen und Forschern sowie Fachleuten aus den Bereichen Wissenschaft, Technologie und den Sozial- und Geisteswissenschaften ein sicheres Umfeld für die Speicherung, Analyse und Wiederverwendung von Daten über Landesgrenzen und Fachdisziplinen hinweg zu bieten.

Weitere Informationen zur European Open Science Cloud finden Sie auf der EOSC-Website