Aktualisierte Bioökonomie-Strategie für ein nachhaltiges Europa

Die Europäische Kommission hat ihre Bioökonomie-Strategie aktualisiert. Sie soll nicht nur Impulse für Beschäftigung, Wachstum und Investitionen geben, sondern auch angesichts des Klimawandels ein nachhaltiges Nutzen von Ressourcen ermöglichen. Basis der neuen Bioökonomie-Strategie war eine Bewertung der Bioökonomie-Strategie von 2012, die feststellte, dass deren Ziele neu fokussiert werden müssen. Ziele der neuen Bioökonomie-Strategie sind: (1) eine Ausweitung und Stärkung der biobasierten Sektoren, (2) eine schnelle europaweite Einführung der Bioökonomie und (3) der Schutz von Ökosystemen und die Erforschung der ökologischen Grenzen der Bioökonomie. Um diese Ziele umzusetzen, sollen 14 konkrete Maßnahmen bis 2019 in die Wege geleitet werden.