Bekanntmachung zur Förderung der multilateralen Zusammenarbeit in Computational Neuroscience: Deutschland – USA – Israel – Frankreich

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Bekanntmachung zur Förderung von Forschungsprojekten mit den Vereinigten Staaten von Amerika, Israel und Frankreich veröffentlicht. Gefördert werden können Projekte im Bereich der Computational Neuroscience.

Der Schwerpunkt liegt auf innovativen Forschungsarbeiten und Ressourcen und soll dazu beitragen, dass Expertinnen und Experten aus den Bereichen Theorie, Computational Science, Technik, Mathematik und Statistik moderne rechnergestützte Methoden zur Bearbeitung dynamischer und komplexer neurowissenschaftlicher Probleme einsetzen und entwickeln.

Das Förderverfahren ist zweistufig angelegt. Die Einreichfrist der ersten Verfahrensstufe endet am 27. November 2018.

Ansprechpartner ist Olaf Krüger (Tel.: 0228 3821-1296; E-Mail: olaf.krueger.1@dlr.de) vom DLR Projektträger.

Weitere Informationen finden Sie hier: Bekanntmachung auf der BMBF-Website