Weitere europäische Fördermöglichkeiten

Nicht immer lassen sich Projektideen direkt einzelnen Topics im Arbeitsprogramm zuordnen oder treffen auf eine geöffnete Ausschreibung. In diesen Fällen ist es empfehlenswert, auch alternative Förderprogramme zu prüfen.
Nachfolgend finden Sie eine Aufstellung weiterer europäischer Fördermöglichkeiten:

Im RP7 (Generaldirektion Forschung):

Weitere europäische Forschungsförderung:

  • EUREKA: Themenoffene Initiative für anwendungsnahe, kooperative Forschung zwischen Wissenschaft und Industrie
  • COST: Europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der wissenschaftlichen und technischen Forschung, Förderung der Projektanbahnung und -begleitung (Workshops, Konferenzen, Reisekosten etc)
  • ERA-NETs: Initiativen zur Koordinierung nationaler Förderprogramme mit eigenen Ausschreibungen
  • Health Programm 2008-2013 : Forschungsprogramm der Generaldirektion Gesundheit der Europäischen Kommission
  • European Science Foundation - Programm EUROCORES: Themenoffene Initiative für multidiziplinäre und kollaborative Forschungsprojekte
  • BONUS Vereinigung von Förderorganisationen des Ostsee-Raums mit Ausschreibungen zum Thema: Wissenschaft für eine bessere Zukunft für den Ostseeraum
  • HFSP Human Frontier Science Programme: Förderung von neuartigen, innovativen und interdisziplinären Projekten aus der Grundlagenforschung die sich mit komplexen Mechanismen lebender Organismen beschäftigen.

 

© 2013 Bundesministerium für Bildung und Forschung

© BMBF 02.04.2014 00:02:32 - Alle Rechte vorbehalten.