Webinar der Innovative Medicines Initiative 2 (IMI2) zur Einbindung von regulatorischen Behörden (z.B. European Medicines Agency) in EU-Projekte

Die Innovative Medicines Initiative 2 (IMI2) hat ein Webinar durchgeführt, bei der Vertreter der European Medicines Agency (EMA) und der US Food and Drug Administration (FDA) die Möglichkeiten der Einbindung dieser in EU-Forschungsprojekte erläuterten.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Prozeduren zur Einbindung der EMA nicht nur für IMI2-Projekte, sondern für alle externen Forschungsprojekte (z. B. auch Horizont-2020-Projekte) gelten. Das Webinar beinhaltet außerdem einen Vortrag der EMA zur Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen.

Die Präsentationen und die Aufzeichnung des Webinars finden Sie auf der IMI2-Website, unter „Documents for projects“ und dort unter „Raising Awareness of Regulatory Requirements“.

Dort finden sich auch relevante Links zu den Webseiten der EMA und FDA sowie ein Leitfaden, der die Möglichkeiten der Einbindung dieser regulatorischer Behörden in Forschungsprojekte erläutert. Der Leitfaden wurde gemeinsam von der EFPIA (European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations) und der IMI verfasst.